Die phantastischen Abenteuer von Sun Koh
Pabel-Verlag, Rastatt
1978 - 1981
Autor: Freder van Holk

Sun Koh ist der Nachkomme eines Maya-Königs und als letzter Nachomme der Atlanter auch der Erbe von Atlantis.

Die Taschenbuchausgabe von Sun Koh ist eine überarbeitete Version der sehr erfolgreichen Vorkriegs-Heftromanserie aus dem Bergmann-Verlag (Sun Koh - Der Erbe von Atlantis, 1933-1936, 150 Bände). Der Autor P. Alfred Müller schrieb damals unter dem Pseudonym Lok Myler.

Die vorliegende Version entspricht der Leihbuchausgabe des Borgsmüller-Verlages (Münster) aus den Jahren 1958-61 (37 Bände).
Für diese Ausgabe wurden nicht nur die Originaltexte der VK-Serie übernommen sondern es fanden auch, u.a. im Rahmen der "Ent-Nazifizierung" der ideologisch angepassten Texte, diverse Bände der VK-Serie Jan Mayen des selben Autors Eingang in die Neubearbeitung.
Die Serie selbst war ursprünglich "tendenzfrei", musste jedoch vom Autor aufgrund der Vorgaben der Reichsschrifttumkammer ab 1935 immer stärker der Parteilinie angepasst werden, da sonst die Serie keine Genehmigung zum weiteren Erscheinen

weiterblättern / Seite 1 2 3 4


© 2002 - 2008
groschenhefte.net