Bildquelle: schwarzefledermaus.de
US Marines - Kampfeinsätze der Eliteeinheit
Martin Kelter-Verlag, Hamburg
1998 - 2000
Autor: G. F. Frederick

Erzählt werden die Einsätze einer fiktiven US-amerikanischen Spezialeinheit.
Die Romane sind als Einzegeschichten aufgebaut und werden wohl nur über das "Handlungsgerüst" der Spezialeinheit zusammengehalten.
[Anm.: Die "Inspiration" der Serie dürfte unschwer auf den 2. Golfkrieg zurückzuführen sein.]

Autor der Serie ist Gerhard Friedrich Basner, der für Kelter hauptsächlich Western geschrieben hatte.

Die Innenumschläge enthielten Farbfotos von Soldaten in Kampfeinsätzen. Ab Band 15 wurden diese durch die Rangabzeichen der Marines und das sog. "Marine Corps-Bekenntnis" ersetzt.
Weiterhin gab es wohl eine Seite mit Informationen zu Waffen.
Die Hefte wiesen einen Umfang von 128 Seiten auf, so dass auf dem etwas festeren Umschlagrücken Serientitel und Heftnummer abgedruckt werden konnten.
Die Serie wurde ohne jede Ankündigung nach 24 Bänden eingestellt.

Quellen: schwarzefledermaus.de / wikipedia-Eintrag


© 2002 - 2009
groschenhefte.net