© 2002 - 2011
groschenhefte.net

Grusel-Schocker - Gruselkrimi aus der Geisterwelt
Bastei-Verlag, Bergisch Gladbach
1999 - 2001
Autoren: diverse

Inofizieller Nachfolger des Dämonen-Landes. Wurde jedoch nicht wie dieses von Monster-Mike betreut, was aber leider, trotz der guten Arbeit des zuständigen Redakteurs (Peter Thannisch=Steve Salomo???), nicht zu einem derartigen Kult- und Suchtfaktor führte. Viele der Titelbilder wurden von dem Maler Nikolai_Lutohin gefertigt.
Wiederveröffentlichung viele alter, guter Romane, aber vorallem viele neue Romane und neue SubSerien! Insgesamt erschienen innerhalb der 73 Romane der Reihe 21 (!) neue Romane (Nrn. 15, 19, 23, 26, 29, 30, 32, 33, 35, 40, 43, 44, 46, 48, 52, 54, 57, 59, 61, 63, 70). Die alten Romane wurden überarbeitet, um den ursprünglichen Exposés gerecht zu werden, die in den siebziger und achtziger Jahren oft vorsorglich "entschärft" worden waren, um einem möglichen Indizierungsantrag zuvorzukommen bzw. nicht von der Realität überholt worden zu sein. Nicht zuletzt der Versuch einer Wiederveröffentlichung von Tony_Ballard (wie schon lange und oft von den Fans gefordert) machte eine Teil des Erfolges aus. Leider erschienen dann doch nur die ersten 15 Romane aus dem Gespenster-Krimi als SubSerie.
Als weiter SubSerien wurden die X-Force (4 Bände, Nrn. 15, 23, 30, 48) eingeführt, die aufgrund ihres Konzeptes die Fans jedoch nicht ansprach (wieder einmal eine

weiterblättern / Seite 1 2 3 4