© 2002 - 2011
groschenhefte.net

Geisterjäger John Sinclair
Bastei-Verlag, Bergisch Gladbach
1978 - heute
Autor: Jason Dark (Helmut Rellegerd)

Über den ünermüdlichen Geisterjäger von Helmut Rellegerd viel Worte verlieren zu wollen, würde bedeuten Eulen nach Athen zu tragen.
Er ist Vorbild unzähliger "Kollegen", jedoch unerreicht in seinem Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad...jedoch mit einigen kleinen Einschränkungen: er war nicht der erste der Geisterjäger (diesen Rang macht im Larry_Brent streitig), unter den noch heute existierenden Serien ist Professor_Zamorra die ältere Serie und die Auflagenzahlen, die der DämonenKiller in seinen besten Zeit erreichte, lassen John Sinclair erbleichen.
Die ersten 50 Abenteuer erschienen ab 1973 als SubSerie im Gespenster-Krimi, wobei John Sinclairs erstes Abenteuer (Die Nacht des Hexers) auch gleich der Gespenster-Krimi Nr. 1 war!
Hieraus ergibt sich die Besonderheit, dass sich in den höheren Auflagen der eigenständigen Serie, die Nummerierung um +50 nach hinten verschiebt, da ab der 2. Auflage auch die Romane aus dem Gespenster-Krimi neu aufgelegt wurden.

Seine eigene Serie erhielt der Geisterjäger am 17.01.1978. Die dort erschienene Nr. 1 (Im Nachtclub der Vampire) setzt die Abenteuer aus dem Gespenster-Krimi direkt fort.
Neben diversen Neuauflagen (zu einer Übersicht_geht_es_hier), sind auch 312 Taschenbücher (Tb-Serie 03/2007 eingestellt), Jumbo-Bände, Paperbacks und andere Jubiläumsausgaben erschienen.

weiterblättern / Seite 1 2 3