© 2002 - 2011
groschenhefte.net

Larry Brent
Zauberkreis-Verlag, Rastatt, Pabel-Verlag, Rastatt
1981 - 1986
Autor: Dan Shocker (Jürgen Grasmück)

Larry Brent startete ursprünglich 1968 als SubSerie des Silber Krimis (SK). Mit der Nr. 747 (Das Grauen schleicht durch Bonnards Haus) erschien in dieser Reihe nicht nur der erste Larry Brent-Roman, sondern auch der erste Gruselheftroman in Deutschland überhaupt. Mit der Nr. 51 wurde diese SubSerie dann 1971 aus dem Silber Krimi ausgegliedert und erhielt eine eigenständige Reihe: der Silber_Grusel-Krimi (SGK) war geboren. Innerhalb dieser Reihe lief Larry Brent dann wiederum als SubSerie weiter, bis er schließlich am 21.04.1981 die eigene Serie erhielt.

Teile der bisher erschienenen Larry Brent-Romane wurden nun hier nochmals neu aufgelegt, wobei man jedoch die bisherige Chronologie aus dem SGK veränderte, dau für die Serie nun auch neue, eingeschobene Romane geschrieben wurden.
In der eigenständige Serie Larry Brent wurden jedoch nicht alle Larry Brent-Abenteuer aus dem Silber Grusel-Krimi neu aufgelegt. Innerhalb des SK/SGK waren 146 Larry Brent-Erstveröffentlichungen erschienen, zusätzlich der Sonderband Schreckensmahl mit 4 Kurzgeschichten. Hiervon fanden jedoch nur 123 Abenteuer und der Sonderband Schreckensmahl Eingang in diese eigenständige Serie (es sind übrigens alle Larry Brent-Abenteuer aus dem Silber (Grusel-)Krimi-Taschenbuch auch im SK/SGK-Heftroman erschienen und dann auch in diese Larry Brent-Serie übernommen worden). Andererseits wurden auch 68 völlig neue Romane für die Serie verfasst.

weiterblättern / Seite 1 2 3