© 2002 - 2011
groschenhefte.net

Rick Masters
Martin Kelter-Verlag, Hamburg
2002
Autor: Andrew Hathaway

Hinter dem Pseudonym verbirgt sich der Vielschreiber Richard Wunderer, der jedoch kaum bekannt ist, da er häufig unter Sammelpseudonymen der verschiedenen Verlage auftrat.
Nachdem Rick Masters ehemaliger Serien-Kollege aus Zeiten des Geister-Krimis (auch bei Geister-Killer und Geister-Thriller) Mark Tate seine eigene_Serie erhalten hatte, erschienen bei Kelter in einer "Gesamtausgabe" auch 8 Bände mit je drei Abenteuern des Geisterjägers Rick Masters.
Der wohl eher seltene 8. Band ist zwischenzeitlich bestätigt, da er durch die Grossisten ausgeliefert wurde. Es gibt ein Remi-Endtermin für Band 8 zum 25.09.2002.
Die Bände erreichen die übliche Sammelbandstärke, wobei die einzelnen Romane keine Umschläge oder Titelbilder haben. In dieser Gesamtausgabe sollten die Abenteuer von Rick Masters nach dem ersten Erscheinen im Geister-Krimi angeblich wieder komplett und chronologisch veröffentlicht werden, was jedoch auch nicht annähernd umgesetzt wurde.
Es herrscht hier keinerlei Chronologie. Hauptsächlich wurden alte Geister-Krimis nachgedruckt, nur Band 7 enthält drei Nachdrucke ais dem Geister-Killer. Nachdrucke aus dem Geister-Thriler kommen überhaupt nicht vor.

Bereits 1998 (Jahr ungewiss, aber sehr wahrscheinlich) waren diverse Rick Masters-Abenteuer in mindesten 12 Sammelbänden (Anzahl ungewiss) à 3 unbearbeitete Romane veröffentlicht worden, die jedoch keinerlei Chronologie aufwiesen (14-tägigige Erscheinungsweise).

weiterblättern / Seite 1 2