© 2002 - 2008
groschenhefte.net

Infos - Webmaster & Faktotum

 

 

 

 

 

 

Biographien & Infos:

Bevor Igor in die Dienste von 'GGG' trat - und damit uneingeschränkt unter die Fuchtel von mir, seinem Herrn und Meister, geriet - war er über viele Generationen für die Grafen Duckula tätig.

Der letzte der Grafen Duckula war durch ein missglücktes Wiederbelebungsritual (...alle hundert Jahre, wenn der Mond im achten Haus des Wassermanns steht...), zum Leidwesen Igors, von der grausigen, blutrünstigen Vampir-Ente zum brokkoli-liebenden Enterich mutiert.
Da nun unser Igor nicht eben unschuldig an dem Missgeschick war, jedoch seine 65 Abenteuer andauernden Versuche, in dem jungen Herrn doch das Böse zu fördern, vollständig fehlschlugen, zog er es vor sich ein neues Betätigungsfeld zu suchen, in welchem er böse und gemein sein konnte.

Igors ausgeprägter Hang zur Gemeinheit und sein unstillbares Verlangen endlich wieder Böses tun zu können, waren damit die besten Voraussetzungen, die Welt mit prinzipiell unwichtigen Informationen über "triviale Literatur" zu versorgen.
Wer darin nichts Grausames erkennen kann, der sollte mal das "Literarische Quartett" hierzu befragen...hähähähä...

(Wer mehr über die Duckulas und das Personal des letzen Vampir-Enterichs, der selbst sein Vater und dessen Vater war, sollte unbedingt www.duckula.de besuchen, wo ihm das Grauen in seiner vollen Breite entgegenschlägt.
Die dortigen Chronisten der Duckulas waren zudem so nett, mir dieses einzigartige Porträt meines Webmasters & Faktotums zur Verfügung zu stellen - Fotografien erwiesen sich bei ihm als sehr problematisch, da er ein deutlich lichtscheuerer Geselle als sein ehemaliger Herr ist...)

 

Igor, der Butler

* bestimmt (Transylvanien) - † (möglicherweise, aber zumindest heute untot)


Slave & Master...