Band 17 - Hassos wilde Horde
Commander Scott - Agent der Erde/Die Weltraum-Abenteuer des Agenten der Erde
Bastei-Verlag, Bergisch Gladbach
1975 - 1976
Autoren: Gregory Kern

Die Serie basiert auf den Übersetzungen der US-Serie CAP KENNEDY, deren 17 Romane durch neue, eigene Romane des Bastei-Verlages ergänzt wurden. CAP KENNEDY war die amerikanische Antwort auf Perry_Rhodan, als versucht wurde, diesen auch in den USA zu etablieren. Es handelt sich um unabhängige Einzelromane, ohne den berühmten "roten Faden". Da der Protagonist als Ankläger und Henker die Erde rettte, kann die Serie tendenziell der Military-SF zugeordnet werden. Die recht martialischen US-Romane wurden für die deutsche Ausgabe überarbeitet und entschärft. Der Autor der US-Bände war der Brite E(dwin) C(harles) Tubb, der jedoch unter seinem Pseudoym Gregory Kern auftrat. Die deutschen, zusätzlichen Autoren wurden diesem Pseudonym untergeordnet und damit das Pseudoynm von E. C. Tubb zum Bastei´schen Verlagspseudonym.
Die 17 Übersetzungen der Originalreihe sind in der deutschen Erscheinungswiese lose eingestreut. Bei den von E. C. Tubb verfassten Romanen handelt es sich um die Nummern 1 - 8, 11, 15, 21, 24, 26, 29, 31, 32 und 38.
D
ie deutschen Autoren waren: Horst Pukallus: Bde. 9, 17, 22, 27, 34, Manfred Wegener: Bde. 10, 14, 28, 30, 36, Ronald M. Hahn: Bde. 12, 16, 19, 25, 42, Mario Werder: Bde. 13, 18, Horst Gehrmann: Bde. 20, 33, 40, Hans Peschke: Bde. 23, 35, 39, 41, Hans-Joachim Alpers: Bd. 37.
Layout und Untertitel wurden ab Band 23 geändert.


© 2002 - 2011
groschenhefte.net