© 2002 - 2008
groschenhefte.net

Specials - Illustratoren / Zeichner

 

 

 

 

 

 

Biographie & Infos:

...und doch tauchen seine Bild sehr häufig auf.

Am 31. August [2000] starb Nikolai Lutohin bei einem Wohnungsbrand in München. Bereits im Oktober 1999 hatte der ehemalige Titelbildmaler von zahlreichen Heftserien (u.a. Mythor, Sun Koh Taschenbücher, Plutonium Police Taschenbücher, DämonenKiller) versucht sich durch eine Selbstverbrennung das Leben zu nehmen, er wurde damals aber noch rechtzeitig von seinen Nachbarn entdeckt und gelöscht.
Erst vor zwei Monaten hatte der Witwer das Krankenhaus wieder verlassen können. Die Feuerwehr konnte nur noch den Tod durch Rauchvergiftung feststellen. In der Presse wurde Nikolai Lutohin in einigen Berichten fälschlicherweise als Titelbildmaler der Serie Perry Rhodan bezeichnet.
Quelle: Münchner Merkur, Klaus Bollhöfener

Anmerkung: Lutohin fertigte u.a. auch Titelbilder für John Sinclair, Dämonen-Land, Terra Fantasy TB und den Grusel-Schocker.

Nikolai Lutohin, dessen Titelbilder auf sehr unterschiedliche Reaktionen stießen [z.B. beim Grusel-Schocker], fertigte fast alle Cover für die Serie Mythor. Die Cover waren bei den Mythor-Fans sehr beliebt, vorallem nachdem er auf vielfachen Leserwunsch davon abgekommen war, die Darstellungen auf das Motiv einer leichtbekleideten Schönheit, die der Held vor einem Ungeheuer oder Unhold verteidigte, zu reduzieren.
Quelle: Fandix.de

Mehr Infos über Nikolai Lutohin waren im Netz nicht aufzuttreiben. Wer mehr über ihn weiß...ich freue mich daher über jede eMail!

Nikolai Lutohin

*1932 - † 2000 (München)


Schreined bunt...nicht alle mochten ihn...