Fantasy-Serien

Robin Hood
1953, Jupiter Verlag, Darmstadt, Autoren: ohne Angabe
 

 

8 Bände (Serie, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 16 x 23 [cm]
32 Seiten, Bd. 8: 36 Seiten, Verkaufspreis: 0,50 DM
Erscheinungsweise: nicht angegeben
Indizierungen: keine

TOP-Info:
Teil der JUpiter-JUgendreihen (JU-JU); zur Serie exisitiert ein extrem seltener Großband (auch als Leibuch vertrieben)

 
 
 

"Schwester-Serie" zu KLAUS STÖRTEBEKER - Der kühnste Pirat aller Zeiten und ebenfalls Teil der Jupiter-Jugendreihen.

Keine Nachdrucke bestehender Geschichten, sondern für die Serie neu geschriebene Romane - auch wenn natürlich der eine oder andere Szenenablauf eindeutig vom Film-Klassiker Die Abenteuer des Robin Hood mit Errol Flynn (USA 1938) inspiriert ist.

Insgesamt auch hier liebvoll aufgemachte Heftromane. Die Ausstattung weist viele Illustrationen zum Text - auch in Farbe - auf. Sie Serie wird u. a. daher von der Deutschen Nationalbibliothek als "Jugendzeitschrift" geführt.

Es existieren Sammelbände, in denen auch Remittenden-Versionen mit beschnitten Ecken auftauchen können.

Der Autor lässt sich auch bei dieser Serie nicht abschließend ermitteln. Im zum Weihnachtsgeschäft 1953 herausgegebenen Großband ist als Autor J. W. Trake angegeben (d. i. Jost W. Eckert), der jedoch im Heftnachdruck innerhalb der IV-Jugendtaschenbücher durch die Autorenangabe Freddy Weller ersetzt wurde, so dass über diese Pseudonyme keiner Angabe durchgeführt werden kann.

Mehr Infos im GGG-Sachbuch Götzen, Gold und Globetrotter (S. 117-122)

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"