Fantasy-Serien

Krimi-Knüller
19??-19??, Anne Erber Verlag, Sasbachwalden, Autoren: diverse
 

 

13(?) Bände (Reihe, antiquarisch)
Heftroman, geklebt, ca. 14,3 (14,7) x 19,8 (20,3)[cm]
98-130 Seiten, Verkaufspreis: 2,00 DM
Erscheinungsweise: ???
Indizierungen: hmm, das ist eben die Frage

TOP-Info:
Bd. 6 war Nachdrucke indizierter Gruselkrimi Doppel-Band 19.

 
---
 
---
 

Unter den vielen Resteverwertungen und Sammelbänden des Verlages sticht diese eher unbekannt Reihe hervor.

Hier wurden jeweils nur Einzelromane nachgedruckt und mit neuem (farblich wechselndem) Umschlag versehen. Obwohl die Reihe einen Reihentitel trägt (bei mehrfach wechselnden Untertiteln), sind auf dem Umschlag jedoch weder Romantitel noch Autor genannt.

In den bisher bekannten Bänden wurden ausschließlich alte Romane aus ERBER'S GRUSELKRIMI DOPPEL-BAND abgedruckt. Reine Krimis sind keine bekannt. Die Romane scheinen in der kompletten ursprünglichen Version mit Titelvorschau und Werbung vorzuliegen.

Ungewöhnlich dabei ist die Klebebindung für einen Einzelroman, die zusammen mit dem etwas kleinere (und uneinheitlichen) Format auf eine (beschnittene) Remittendenverwertung der ursprünglichen Hefte schließen lässt. Da die Verlage Erber und Luther nach dem Ende ihrer Gruselserien (also im Laufe des Jahres 1977) bis in die die 1980er Jahre auch mit der (wirtschaftlich interessanten) Remittenden-Verwertung beschäftigt waren, dürfte diese Reihe eben aus dieser Zeit stammen.

Dies würde aber möglicherweise auch bedeuten, dass auf die Indizierung der ursprünglichen Romane keine Rücksicht genommen wurde, was zu den allgemeinen Erinnerungen und Ausführungen von Wolfhart Luther auf zauberspiegel-online.de passen würde ...

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"