Fantasy-Serien

Spuk-Roman - Erlebnisse mit Geistern und Gespenstern
1992-1993, Bastei-Verlag, Bergisch Gladbach, Autoren: diverse
 
entfällt
 

170 Bände (Reihe, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 15,5 x 22,5 [cm]
66 Seiten, Verkaufspreis: 1,30 - 1,70 DM
Erscheinungsweise: 14-täglich
Indizierungen: keine

TOP-Info:
Hier und beim Geheimnis-Roman tritt A. F. Morland erstmals als Frauen-Grusel-Autor auf.

 
 
 

Titel und Untertitel machen bereits klar, dass es sich um eine der wenigen echten Reihen des Gothic-Thrillers handelt, bei der das Übernatürliche im Vordergrund steht. Die Reihe darf daher (auch zeitlich) als parallel gelaufenes Gegenstück zum GEHEIMNIS-ROMAN gesehen werden, der jedoch ganz klar dem Romantic Thriller zuzuordnen ist.

Die Reihe lief von 16.01.1979 bis 04.06.1985.

1984 bekam der SPUK-ROMAN sein deutlich moderniertes Layout (siehe unten), das möglicherweise auch auf ein männliches Publikum abzielte.
Die gestalterische Ähnlichkeit mit DAMONA KING ist kaum zu übersehen!

Obwohl anfänglich ein großer Teil noch aus Übersetzungen besteht (oder nicht zugeordnet werden kann), nimmt die Anzahl der deutschsprachigen Autoren im Lauf des Erscheinens massiv zu, bis diese in den letzten 70 Bänden völlig überwiegen.


Band 138

Mehr Info im GGG-Sachbuch Geister, Gaslicht, Gänsehaut (DIN A4-PDF-Version als GRATIS-Download).

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"