Fantasy-Serien

Orion - Ein Roman der Fernseh-Serie Raumpatrouille
1976-1984, Erich Pabel Verlag, Rastatt, Autoren: diverse
 
noch offen
 

145 Bände (Serie, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 15,5 x 22,5 [cm]
66 Seiten, Verkaufspreis: 1,50 DM
Erscheinungsweise: ???
Indizierungen: keine

TOP-Info:
Bügeleisen im Weltraum ...

 
 
 

Die sieben TV-Folgen um die Abenteuer der Raumpatrouille Orion waren bereits 1968 von Hans Kneifel in Buchform veröffentlicht worden. Es folgten zwischen 1968 und 1970 weitere 28 Taschenbücher mit neuen Romanen von Hans Kneifel (insgesamt also 35 Taschenbücher, eines davon von Ernst Vlcek).

Von August 1972 bis November 1976 erschienen alle bisher veröffentlichten Abenteuer aus den Taschenbüchern. Diesmal jedoch in leicht gekürzter Form als Heftromane innerhalb der Terra Astra-Reihe des Pabel-Verlages und wurden dort als Sub-Serie bis Band 46 fortgesetzt. Innerhalb dieser 46 Bände waren dabei nicht nur die Geschichten der 35 Taschenbücher vertreten, vielmehr wurden auch 6 neue Geschichten veröffentlicht. Aufgrund des Erfolges dieser SubSerie wurden 1976 dann die ersten 46 Romane ausgekoppelt und als eigenständige Serie Orion im selben Verlag nochmals veröffentlich. Neue Romane erschienen so erst ab Band 47 (siehe oben) mit dem Zusatz 'Deutscher Erstdruck' bzw. 'NEU Deutscher Erstdruck' (die Bände 1-46 waren mit dem Aufdruck 'Neuauflage' versehen).
Auf der Leser(Kontakt-)Seite erschienen Risszeichnungen, Hintergrundinfor-mationen, Fan-Stories, Modellbaubogen, bebilderte Berichte über die Orion-Filmtricks, Szenenfotos und vieles mehr.

Die ORION-Heftromane wurden auch ins Schwedische und Brasilianische übersetzt.

Das Erscheinungsbild der Sub-Serie Orion wich bereits ab TERRA ASTRA Band 258 (Orion Nr. 42) stark vom üblichen Layout derTERRA ASTRA-Reihe ab und wies bei den Orion-Romanen den silberfarbenen Rahmen und den Orion-Schriftzug auf.
Die Serie wird jedoch bereits 1979 wieder mit der Nummer 82 in dieTERRA ASTRA-Reihe eingegliedert und erhielt wieder das Orion/TERRA ASTRA-Logo.
Die SubSerie Orion endet 1984 mit Band 145 (TERRA ASTRANr. 594 Zeitblockade).
Stil und Atmosphäre der Romane führten jedoch immer weiter vom Stil der ursprünglichen TV-Serie weg, zumal die Romane bei den Neu- und Wiederveröffentlichungen immer wieder dem "Stand der Technik" angepasst wurden und sich so ein eigenes Universum ergab, was jedoch nicht unbedingt auf Gegenliebe der Leser stieß, die den 60er-Jahre-Charme der TV-Folgen vermissten.

Neben der fortlaufenden Storyline erschienen hiervon unabhängig 10 Jugendabenteuer der Orion-Crew innerhalb der Orion/TERRA ASTRA-Reihe sowie Kurzgeschichten und Fan-Romane auf Diskette (Raumpatrouilleclub ORION Uraceel).

Innerhalb des TERRA-Taschenbuchs erschienen 12 Abenteuer der Orion-Crew.

Die Romane wurden später von den unterschiedlichsten Verlagen (Goldmann, Haffmanns, Bechtermünz, Boje, Tosa, Heyne) neu aufgelegt.

Eine Gesamtübersicht über die erschienen Romane gibt es beim Starlight Casino, von wo auch diese Infos hier stammen.

Eine weitere Quelle war der Bildband: RAUMPATROUILLE - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion von Josef Hilger (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, Berlin, 2000).

TERRA ASTRA Nr. 274:
Orion Band 46 - letzte Nummer der Terra Astra-SubSerie vor der Ausgliederung in die eigenständige Serie
TERRA ASTRA Nr. 356:
Orion Band 82 - erster Roman nach der Wiedereingliederung in die Terra Astra-Reihe

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"