Fantasy-Serien

Die Astrologin - Schicksalsroman um eine große Liebe
Ende 1970er(?)-1983(?), Wolfgang Marken Verlag, Köln, Autoren: diverse
 
entfällt
 

15+(?) Bände (Serie, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 15,5 x 22 [cm]
66 Seiten, Verkaufspreis: 1,60(?) DM
Erscheinungsweise: 14-täglich
Indizierungen: keine

TOP-Info:
Serienheldin dürfte die Figur Sandra Camaris sein.

 
 
 

Na schön, na gut. Also ok!
Eigentlich wollte ich diese und die "Schwester-Serie" DIE WAHRSAGERIN hier gar nicht bringen - die sind mir aufgrund Unkenntnis beim GGG-Sachbuch einfach reingerutscht - so wie DER HELLSEHER - aber irgendwie wäre es doch merkwürdig, die Serien einfach zu unterschlagen.

Beide Serien sind in den einschlägigen Katalogen und Veröffentlichungen nicht gelistet.

Der gleichlautenden Untertitel weist bereits auf einen möglichen Zusammenhang mit der Serie DIE WAHRSAGERIN aus demselben Verlag hin. Die Serien unterscheiden sich optisch lediglich in der Umschlagfarbe (hier: blau) und dem Serientitel. Ob und wie ein genauer Zusammenhang der Serien besteht, ist derzeit nicht zu klären. Denkbar wäre neben zwei völlig getrennten Serien durchaus ein zeitlicher Zusammenhang z. B. als Folgeserie oder Fortsetzung.
Welche der beiden Serie jedoch zuerst da war – oder ob sie sogar parallel erschienen sind – ist derzeit unklar.

Es sind hier mindestens 15 Hefte erschienen. Für Band 15 wird teilweise das Erscheinen um 1983 angenommen.

Eine der Autorinnen, die an der Serie mitgeschrieben haben ist Anita Friedrich (unter dem Pseudonym Anita Falk).

Aktuell konnte die Autorin jedoch nur noch einige wenige Informationen zur Serie besteuern, da ihre Exemplare der Serie verloren gegangen sind: Die Serie Die Astrologin erschien demnach Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre und ist nach Einschätzung der Autorin am ehesten in den Bereich der Schicksalsromane einzuordnen. Anita Friedrich hat fünf oder sechs Romane für die Serie geschrieben – die genaue Zahl konnte sie selbst nicht mehr ermitteln.

Entwickelt wurde die Serie nach ihren Informationen von Johanna Buresch, so dass angenommen werden kann, dass diese ebenfalls einige Romane verfasst hat – bestätigt ist dies jedoch derzeit noch nicht.

Eindeutig keine romatic suspense-Serie sondern Schicksals-und Liebesroman!

Mehr Info im GGG-Sachbuch Geister, Gaslicht, Gänsehaut (DIN A4-PDF-Version als GRATIS-Download).

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"