Fantasy-Serien

Trucker-King - Große Trucker-Abenteuer / Die großen Trucker-Abenteuer
1986-1996, Bastei-Verlag, Bergisch Gladbach, Autor: Steve Cooper
 

 

250 Bände (Serie, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 15,5 x 22,5 [cm]
66 Seiten, Verkaufspreis: 1,70 - 2,00 DM / 2,50 DM
Erscheinungsweise: 14-täglich
Indizierungen: keine

TOP-Info:
Serie nach der Nebenfigur des Schwiegervaters benannt!

 
 
 

Dallas-Denver-Falcon Crest on the road! Die Highway-Abenteuer-Trucker-Familien-Saga-Soap-Opera schlechthin!

Die Serie wurde von Horst Friedrichs und Dietmar Kuegler konzipiert.

Unter dem Sammelpseudonym Steve Cooper schrieben aber auch bekannte Autoren wie W. K. Giesa, Manfred Weinland, Walter Appel, Rolf Michael und Frank Rehfeld (? ... wer zum Teufel ist Frank Rehfeld?).
Das Sammel-Pseudonym wurde auf Drängen des Verlages ab Band 135 schließlich aufgegeben, so dass die Autoren unter ihren eigenen Namen oder bekannten Pseudonymen schrieben.
Die Leserseite wurde von Horst W. Hübner betreut, der u. a. auch für GORDON BLACK und MAC KINSEY schrieb und Hauptautor bei ZEITKUGEL war.

W. K. Giesa verwendete auch alte Exposés der Serie 320 PS-JIM . Hierfür wurde so auch der ursprünglich für diese "Konkurrenz-Serie" geschriebene, jedoch nur in Holland veröffentlichte 107 Band (Bhagwans Erbe) umgeschrieben, wobei der Bhagwan-Plot für den TRUCKER-KING völlig weggelassen wurde (Band 226, Rolls-Royce-Convoy).

Als Band 90 erschien ein Cross-Over mit JERRY COTTON. Zu einer Taschenbuch-Neuauflage oder -Auskoppelung kam es jedoch nie.

Im Gegensatz zu 320 PS-JIM war die Story des TRUCKER-KING komplexer angelegt: Highway-Abenteuer mit einer umfangreichen Familien-Saga um den Rockford-Clan als Rahmenhandlung ('Action-Soap-Opera').
Es werden die Abenteuer des Truckers Rocky Robson und seines schwarzen Partners T. O. Bucker erzählt sowie die Intrigen und Familiengeschichte um die Spedition von Henry B. Rockford (Ex-Schwiegervater von Rocky Robson und König der Speditionen - der 'Trucker-King'!!!).

Rockford ist eindeutig an den Schauspieler Henry Fonda angelehnt (auch wenn der Name eher an James Garners Detectiv Rockford erinnert ...) während der "Held" Robson die Züge von Robert Redford trägt, was auf vielen Titelbildern eindeutig zu sehen ist.

Keep on rolling, keep on trucking!

Die Serie RYLAND - Eine Texas-Dynastie (Edition Bärenklau) ist dieser doch erstaunlich ähnlich ... sind doch etliche der Autoren an dieser Wiederveröffentlichung beteilgt ;-)

Mehr Infos im GGG-Sachbuch Götzen, Gold und Globetrotter (S. 217-223)

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"