Fantasy-Serien

(Silber Grusel) Krimi Taschenbuch
(1969)/1972-1984, Zauberkreis-Verlag, Rastatt, Autoren: diverse
 

 

81 Bände (Serie, antiquarisch)
Taschenbuch, broschiert, 11.5 x 18 [cm]
160-170 Seiten, Verkaufspreis: 2,80- 3,80 DM
Erscheinungsweise: monatlich/2-monatlich
Indizierungen: ---

TOP-Info:
Band 1 und 2 im und als Zauberkreis Exklusiv Tb.

 
 
 

Um das Anlaufen der Grusel-SubSerie im Silber-Krimi (sprich die Anfänge des Silber Grusel-Krimis) zu fördern, wurden bereits 1969 und 1971, also noch vor dem eigentlich Beginn dieser Taschenbuchreihe, zwei Grusel-Krimi-Taschenbücher innerhalb der Reihe Zauberkreis exklusiv TB (ZKETB) veröffentlicht (Nr. 160 Das Sanatorium der Toten, 1971 gefolgt von Nr. 170 Zur Herberge der tausend Schrecken).
Beide ZKETB wurden später in der Heftromanreihe (gekürzt, als Nrn. 59 und 134) und dann auch das ZKETB Nr. 170 (also das 'SGK'-TB Nr. 2) in dieser "neuen" Taschenbuchreihe nochmals nachgedruckt (dann als SGK-TB Nr. 12). ZKETB Nr. 160 blieb die Nr. 1 der Reihe und wurde nicht nochmals als höhere Nummer nachgedruckt. Die beiden Zauberkreis exklusiv TBs wurden vom Verlag als die Nummern 1 und 2 des neuen [Silber] Krimi-Taschenbuchs betrachtet, so dass die eigentliche Reihe 1974 mit Band 3 startete (es gibt also keine Romane dieser Reihe mit den Nrn. 1 + 2!)

Dan Shockers Burg-Frankenstein-Romane (siehe oben) bzw. die Grusel-Romane anderer Autoren waren Erstdrucke, die die Larry Brent-Romane bei den Taschenbücjhern ersetzen sollten. Neue LB-Romane erschienen nur bis Band 21. Danach (mit der Auskoppelung der eigenstädnigen Larry Brent Serie aus dem SGK) handelt es sich auch bei den LB-Romanen nur noch um Nachdrucke. Bei der Kurzgeschichtensammlung Schreckensmahl besteht übrigens die Besonderheit, das das Taschenbuch (Nr. 52) zwei Kurzgeschichten mehr enthält, als die ursprüngliche Heftromanfassung (als Sonderband außerhalb der Grusel-Krimi-SubSerie erschienen, Silber Krimi Nr. 942) und eine um Larry Brent gestrickte Rahmenhandlung aufweist
Einige wenige Male wurde ein Taschenbuch sogar zweimal innerhalb der Reihe veröffentlicht (z. B. Makabre Geschichten von Ingeborg Wagner (Krimi-Kurzgeschichten) als SK-TB Nrn. 18 und 58, Im Kabinett des Grauens von Dan Shocker als Nrn. 3 und 40 oder ZKETB Nr. 170 sozusagen als SK-TB Nr. 2 bzw. 12).
Zur weiteren Verwirrung: Die Taschenbuchreihe Silber Grusel-Krimi-Taschenbuch gibt es eigentlich überhaupt nicht! Es handelt sich hier um das Silber Krimi-Taschenbuch, das es auf 81 Ausgaben brachte. Diese Tatsache ist aber oft im Phantastikbereich kaum bekannt, da die Reihe eben einen hohen Anteil an Grusel-Romanen aufweist. Neben diversen Abenteuern von Larry Brent, enthielt die Reihe auch Einzeltitel (z. B. Grusel-Stories) und die SubSerie Burg Frankenstein, die ebenfalls vom Larry Brent-Autor (Dan Shocker) verfasst wurde. Insgesamt sind von den 81 erschienenen Taschenbücher mindestens 36 Grusel-Taschenbücher, allein 28 von Dan Shocker (hiervon 24 Larry Brent [2 LB-TB 2 x veröffentlicht, also nur 22 Abenteuer], 4 Burg Frankenstein; inklusive den beiden ZKETB).

Die restlichen Taschenbücher sind Sandra King-Spionagethriller (36) von Spencer Spratt, einige Butler Parker (4) von Günter Dönges sowie diverse andere Krimis (4). 4 Romane können derzeit nicht endgültig zugeordnet werden, sind aber wahrscheinlich eher Krimis. Alle Larry Brent-TBs wurden dann später auch in die eigenständige Larry Brent-Serie übernommen.

Das Silber Grusel Krimi-Taschenbuch, das es damit namentlich eigentlich gar nicht gibt, war nur eine SubSerie der Silber Krimi-Taschenbuchreihe. Da aber die Gruselromane einen Großteil der Reihe ausmachten, hat es sich eingebürgert, die TB-SubSerie (analog dem Silber Grusel-Krimi) als Silber Grusel-Krimi-Taschenbuch zu bezeichnen (und die Krimis wegzulassen). Eine optische Zusammengehörigkeit der 36 bzw. 81 Titel ist nur schwer auszumachen. Leidglich die bekannte Knochenhand auf den Grusel-TBs und einige wenige Male der unten auf dem Titelbild verwendete Schriftzug 'Grusel-Krimi' verbindet die 'Silber Grusel-Krimi-TBs'! Oft findet man daher (sogar in der Zauberkreis-Werbung!) Listen der Taschenbücher, die nur die phantastichen Romane enthalten und folglich viele Lücken in der Nummerierung aufweisen. Da die beiden ZKETBs oftmals ebenfalls nicht bekannt sind, beginnt die Nummerierung dieser lückenhaften Listen dann auch meist mit der Nummer 3. Irgendwie ist das weder richtig noch falsch - aber höchst verwirrend für "Neu"-Sammler - so es diese überhaupt noch gibt ...

Drei der Burg Frankenstein-Romane wurden vom Label Dreamland Production zwischen 10/2005 und 02/2009 als Hörspiele produziert - mit zunehmender Qualität.
 
  Folge 1, CD, Layout 1 Folge 1, CD, Layout 2

Mehr Infos im GGG-Sachbuch Grusel, Grüfte, Groschenhefte (S. ??ß-???).

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"