Fantasy-Serien

E. C. TUBB - Science Fiction Abenteuer
1982-1986, Arthur Moewig Verlag, München, Autoren: E(dwin) C(harles) Tubbb
 
noch offen
 

28 Bände (Reihe, antiquarisch)
Taschenbuch, kartoniert, 11,6 x 18 [cm]
160 Seiten, Verkaufspreis: ??? (5,80 DM)
Erscheinungsweise: monatlich
Indizierungen: keine

TOP-Info:
15 der insg. 33 Earl Dumarest-Abenteuer sind hier enthalten.

noch offen  
 
 

E. C. Tubb war zumindest zu Beginn seiner Karriere ein Vielschreiber, über den es sehr unterschiedliche Meinungen zu hören gibt.

Zum einen wird sein lakonischer Stil gelobt, der oftmals mit Halbsätzen ohne Verben auskommt, zum anderen werden ihm seine Actionlastigkeit, die wenig originellen Einfälle und die fehlende Komplexität der Handlung vorgeworfen (häufig wiederkehrende Elemente). Nicht selten wird ihm auch eine sehr einfache, fast schon brutale Hau-Drauf-Mentalität bescheinigt.
E. C. Tubb hat nach diesen "Kriterien" auch die 17 Original-Romane der amerikanischen Serie CAPE KENNEDY verfasst, die die Grundlage für COMMANDER SCOTT bilden - auch hier werden Probleme wohl gerne mit Waffengewalt gelöst.

Gleichzeitig kommt ihm und einigen seiner Kollegen aber auch die Ehre zu, die Science Fiction-Literatur nach dem 2. Weltkrieg in Großbritannien zur Popularität verholfen zu haben. Er gilt als einer der populärsten Science Fiction-Autoren und seine 1967 begonnen Saga um Earl Dumarest, der auf der Suche nach seinem nur noch als Mythos geltenden Heimatplanten Erde durch das Weltall streift, hat sicherlich einen hohen Bekanntheits- und Kultfaktor.

Viele der in der von Oktober 1983 bis Januar 1986 erschienenen Reihe enthaltenen Romane waren zuvor bereits in den UTOPIA- und TERRA-Reihen erschienen.

Die Earl Dumarest-Serie ist mit 15 von insgesamt 32 Romanen hier mit knapp der Hälfte in dieser Taschenbuchausgabe vertreten. Band 32 der Originalserie ist erst 1997 und somit 13 Jahre nach Band 31 dieser Taschenbuchausgabe erschienen. Allerdings war der Roman wohl nicht allzugut zu verkaufen, da er zuerst nur in Frankreich und erst einge Zeit später in einem amerikanischen Kleinverlag erschien. Ob der Roman bisher überhaupt in Deutschland veröffentlicht wurde ist ungewiss, aber auch unwahrscheinlich.
Viele der Earl Dumarest-Romane waren schon in den TERRA-Reihen (insgesamt 22 Romane bei TERRA NOVA und TERRA ASTRA : 1-23, 20 wurde ausgelassen) und als Leihbücher (z. B. bei Hönne bzw. Balve) erschienen. Allerdings wurden die Earl Dumarest-Romane für diese Taschenbuchausgabe neu übersetzt.

Bei den restlichen Romanen innerhalb der Moewig-Taschenbuchreihe handelt es sich wohl um Einzelromane des Briten, von denen 4 Romane deutsche Erstveröffentlichungen waren.

Ergänzende Infos: Heinrich Stöllner. Vielen Dank.

Seit 2013 werden die Earl Dumarest-Romane im Atlantis-Verlag nach und nach wieder veröffentlicht. Band 26 steht für Mai 2018 an.


Band 1

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"