Fantasy-Serien

Der Hexer (Weltbild Sammlerausgabe
2003-2004, Weltbild-Verlag, Augsburg, Autoren: Wolfgang Hohlbein, diverse
 

 

24 Bände (Serie, antiquarisch)
Hardcover, ohne Schutzumschlag, 13 x 19 [cm]
224-350 Seiten, Verkaufspreis: 7,95 €
Erscheinungsweise: Abnonnement
Indizierungen: ---

TOP-Info:
Mit viel Hintergrundmaterial!

 
 
 

Zum 20jährigen Jubiläum der Hexer-Heftromanserie, veröffentlicht der Weltbild-Verlag eine Gesamtausgabe des Hexers als Sammler-Edition.

Hierbei wurden die Romane aus dem GESPENSTER-KRIMI, der eigenständigen Heftromanserie und den Fortsetzungen aus den Taschenbüchern zusammengefasst und in chronologischer Reihenfolge veröffentlicht. Die Romane wurden überarbeitet (übrigens nicht wie durch die Werbung des Weltbild-Verlages der Eindruck entstehen könnte von Wolfgang Hohlbein selbst, sondern hauptsächlich durch seinen Co-Autoren und Freund Frank Rehfeld; Quelle: Interview auf Hohlbein.de unter Cover-Specdial / Frank Rehfeld), jedoch nur in Hinsicht auf Logik- oder Beschreibungsfehler sowie Streichung des Rückblicks auf andere Heftromane.

Pro Band wurden 3 Heftromane veröffentlicht. Einige wenige Passagen blieben jedoch außen vor ....
Die stilistisch sehr unterschiedlichen, aber durchaus passenden Titelbilder wurden von Thomas von Kummant (düsterer Stil) und Benjamin von Eckartsberg (comichafterer Stil) geschaffen.
Den Abschluss der Sammlerausgabe bildet ein neuer, exklusiver Band (Band 24), der die Saga zu einem Abschluss bringt (endgültig???, quatsch, ne ..., obwohl Wolfgang Hohlbein das ja verkündet hatte. Aber 2017 tauchte Robert Craven ja sogar bei John Sinclair auf ...!).

Die Sammlerausgabe wurde für die Abonnenten mit vier kleinformatigen Hintergrund-Heften (Das Necronomicon von Robert Craven) und einer exklisven Lesung durch Wolfgang Hohlbein verfeinert. Diese Lesung war dann auch der Auftakt für weitere Lesungen, die dann aber nicht mehr vom Autor selbst vorgenommen wurden (siehe hier).

Obwohl dies eine wirklich gelungene Ausgabe ist, war dies doch nicht der erste Versuch des Weltbild-Verlages, sich der Serie DER HEXER VON SALEM anzunehmen. Der Weitbrecht-Verlag als Imprint des Weltbild-Verlages veröffentlichte schon 1995/1996 Nachdrucke der ersten drei umfangreichen Bastei-Lübbe-Taschenbücher als Kaufhaus-Hardcovers (pro Lübbe-Band 3 Hardcovers).

Nr. 1 von 4
Exklusive Lesung, CD-Box
Weitbrecht-Ausgabe

 

Mehr Infos im GGG-Sachbuch Grusel, Grüfte, Groschenhefte (S. ??ß-???).

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"