Fantasy-Serien

Vampira - Geschöpf der Dämmerung
2011-2012, Bastei-Verlag, Köln, Autoren: diverse
 

 

41 Bände (Serie, antiquarisch)
Heftroman, geklammert, 15,5 x 22,5 [cm]
66 Seiten, Verkaufspreis: 1,60 / 1,70 €
Erscheinungsweise: 14-täglich
Indizierungen: ---

TOP-Info:
Neue Textteilen und Ende: Reboot!

 
 
 

Was ursprünglich eine Neuauflage aller Vampira-Heftromane und Vampira-Taschenhefte hätte werden sollen, entwickelte sich fast zu einer Art Reboot der Serie.

Völlig unerwartet kam Vampira nach 12 Jahren am 03.05.2011 mit einer 2. Auflage zurück. Neuer Untertitel: Geschöpf der Dämmerung. Layout des Umschlags sowie der Bastei-Zinne und des Logo-Schriftzugs moderat modernisiert (Band 1 umlaufendes Royo-Titelbild), Rota- und Leserseite-Grafiken dagegen sehr bekannt. Die zweite Auflage und die Leserseite wurden von Monster-Mike betreut.

Da aus Sicht der Redaktion und des Vampira-Schöpfers Manfred Weinland die alten Romane teilweise eher kurz ausgefallen waren, wurden die Romane überarbeitet und ergänzt. U. a. mit einem bis dahin lediglich in den Hardcover-Classics erschienen Text um den Vampir Landru. Auch Kurzgeschichten zu Vampira steuerten die Autoren bei. Teilweise wuchsen so sogar neue Handlungsstränge.

Da die Neuauflage aber trotzdem nicht die wirtschaftlichen Erwartungen erfüllen konnte, wurde die Serie eingestellt. Nicht ohne den Kniff aber, dass die fehlende Handlung bis Band 50 in den letzten Heften komprimiert dargestellt wurde. Ähnlich also, wie dies beim Baphomet-Zyklus des Dämonenkillers geschah - nur hier durchaus gelungen! Dies betrifft die Bände 39-41, die so praktisch neue Romane gegenüber der ersten Auflage darstellen.

Alles in allem: lesenswert! Trotzdem kostete das gedrängte" Ende der Serie den fünften Schädel ...

Mehr Infos im GGG-Sachbuch Grusel, Grüfte, Groschenhefte (S. ??ß-???).

© 2002 - 2018 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"