Mehr als 50 Jahre sind vergangen, seit Larry Brent im Sommer 1968 im Silber Krimi Nr. 747 des Zauberkreis-Verlages seinen ersten mysteriösen Fall löste. Die deutsche Heftromanlandschaft hat seit dieser Zeit viele "schaurige" Heftserien kommen und gehen sehen. Leider gab es immer wieder auch grottenschlechte Romane und Serien, die den Begriff der Schundliteratur unbestreitbar ausfüllten. Aber eben auch solche, die zu Recht(!) KULTstatus erlangt haben. Waren die Drehständer und Auslagen der Zeitschriftenläden und Kioske in den 1970er und 1980er Jahren noch gut gefüllt, fristen heute nur noch vergleichsweise wenige Serien des "gruseligen" Heftroman-Genres ihr verstecktes Dasein in immer weniger Ladensortimenten. 'GGG' blickt hier (ein wenig wehmütig) auf die wichtigsten Nachkriegs-Serien der Genres Abenteuer, Fantasy, Grusel und ScienceFiction - und neuerdings auch auf die Romantic Thrillers & Gothics - zurück. Das Hauptaugenmerk liegt dabei natürlich auf den Presse-Grosso-Erzeugnissen. Und nun viel Spass ... beim Stöbern über das Thema der vielgeschmähten GROSCHENHEFTE!

Igor, der Butler
Faktotum & Webmaster

Fantasy-Serien

17.04.2019

Serienaktualisierung: Amerika, Romantic suspense, etc. ...

Die 2. Auflage von AMERIKA hat gestern ihren letzten Band erreicht - die wage Hoffnung auf eine Fortsetzung hat sich leider nicht erfüllt :-(
IRRLICHT wurde mit Band 1.398 auf 14-tägliche Doppelbände umgestellt ...
... nur 4 Tage später ereilte GASLICHT (Kelter) mit Band 1.031 dieselbe Veränderung!
Der Mini-Zyklus Perry Rhodan OLYMP wurde neu aufgenommen.
Weiterhin wurden alle noch laufenden HEFT-Serien und -Reihen in allen Genre-Sektionen
auf den aktuellen Stand gebracht.

08.03.2019

Piraten, Abenteuer-Romanzen und Nachschlagewerke ...

Bisher "großzügig" übersehen: Die Piratenserien aus dem Leihbuch-Verlag mit dem größten Indizierungsproblem der 1950er Jahre: Infoseite zu Der Herr der Meere ist online.

Nicht gerade eine bekannte Serie oder ein großer Wurf, wurden die wenigen Hefte in den 1990/2000ern noch als Sammlertipp mit steigender Werttendenz gehandelt. Der Vollständigkeit halber also auch die die Infoseite zu Thorak Thomson.

Damit sollten die NK-Piraten-Heftroman-Serien nun komplett bei den Abenteuer-Serien dargestellt sein.

Über Perry Rhodan und Maddrax gibt es viel zu wissen. Daher sind jetzt auch noch ein paar Infos zu den Lexika bei der Sekundärliteratur zu finden.

 

Schon seit dem ersten Erscheinen 2005 gab es Fragen nach einer Infoseite zur Heftromanreihe Helen Perkins. Und kaum 13 Jahre später hat sie nun ihren Platz bei den Abenteuer-Romanen gefunden - schließlich hatte es Kelters Klaus Störtbeker sogar ins 3. GGG-Sachbuch geschafft ... und außerdem ist gerade eben der letzte Band der gedruckten Neuausgabe erschienen.

01.02.2019

Wie? 2018 schon vorbei? Dann mal ein paar Updates ...

Es ist schon komisch: Da arbeitet man lange und intensiv auf ein großes Jubiläum zu und dann geht das irgendwie unspektakulär vorbei.

Sehr erfreulich aber das mit den neuen Serien bei Bastei, so dass wie schon 2016/2017 nun auch 2018/2019 insgesamt 7(!) Phantastik-Serien bei Bastei auf dem Markt sind (wer anders als Bastei sollte das heute aber auch noch machen ...?). Dass allerdings im September 2018 das Forum bei Bastei geschlossen wurde, um Facebook endgültig zu weichen, mag zwar technisch moderner sein, ob es aber qualitativ und für die Übersichtlichkeit tatsächlich besser ist, lassen wir mal dahingestellt ...

Etwas enttäuschend, dass das Jubiläum an der breiten Masse "dort draußen" irgendwie vorbeigegangen ist - sogar das 40jährige von John Sinclair - das hatte ich nicht erwartet oder besser gesagt: nicht gehofft!

Man wird sich wohl an den Gedanken gewöhnen müssen, dass die Fan-Gemeinde der Heftromanleser und "Nur-Unter-haltungs"-Literatur kleiner ist, als man denkt und auch immer kleiner werden wird. Dass John Sinclair daher eine düstere Frischzellen-Kur bekommt, und damit endgültig in den "großen" Buchhandel wandert, ist daher wohl wirklich folgerichtig (siehe unten).

Das Logo und die Infos zum Jubiläum hatten 'GGG' nun ein Jahr auf der Starseite begleitet. Zeit für etwas Neues ...

 

Der John Sinclair-Reboot im Fischer/TOR-Verlag ist da:
SINCLAIR - Dead Zone .
Die angekündigten Hörspiele verzögern sich aber noch etwas ...

Auch wenn 'GGG' eigentlich kein Blog ist, drängt es Igor und mich zu ein paar ungefragten Gedanken zu dieser möglicherweise neuen Serie(!) in Buchform, die große Erwartungen schürt und manch einen zu fast schon grotesk-panischer Ablehnung treibt, abzugeben. Auch wenn das Buch noch gerade erst angelesen auf dem Nachttisch liegt, muss doch eines schon mal klar sein: Im Unterhaltungsbereich gibt es keine "Unberührbaren", auch wenn es eine Ikone trifft ... sorry, aber das musste mal gesagt werden. Wenn so etwas das Leben eines Leser aus den Fugen bringt, dann stimmen dort ganz andere Sache nicht!

ICH habe mich sehr auf den Reboot gefreut. Die Frage ist doch nicht "darf man das?", sondern "ist es gelungen?" ...

Der neue GESPENSTER-KRIMI hat nun endlich auch seine eigene Infoseite erhalten: klick hier.

 

Der Kelter-Verlag hat schon im Oktober 2018 eine alte Abenteuer-Romantik-Serie in Neuauflage, aber neuer Form auf den Markt gebracht. Das ging an mir vorbei ... Hier also die Info-Seite zum neuen KLAUS STÖRTEBEKER .
Tada, nochmals Kelter: DAS AMULETT ist in seiner dritten Druck-Ausgabe zurück. Fast noch warm: Erschienen am 29.01.2019.
Romantic suspense mit einem Titelbild, das einem die Gänsehaut über den Rücken jagt ... aber wenn's ihr Spaß macht ...

14.10.2018

Der Gespenster-Krimi kehrt zurück ...

Kaum zu glauben - erst war dieser Klassiker nur als ebook-Serie angekündigt gewesen (was schon ungewöhnlich genug gewesen war), aber ab dem 23.10.2018 wird es auch die Hefte tatsäclich wieder im Handel geben. Tja, das Jubiläumsjahr scheint nun doch durchzuschlagen - und künftig sind dann bei Bastei wieder sieben(!) Heftserien erhältlich - hach, schön ;-)

Nur etwas Violett fehlt eindeutig im Design ... Dafür in neuer Optik und mit RS Lonati-Cover - Larry Brent und Lady Florence lassen schön grüßen!

Die Info-Seite zur Serie folgt demnächst ...

11.09.2018

Dorian Hunter-Heftromanserie / Neuauflage des "Weigand" ...

Seit heute ist eine "neue alte" Heftromanserie erhältlich: DORIAN HUNTER. Der Dämonenkiller kehrt so nach rund 32 Jahren wieder in den Heftroman zurück. Und dabei ohne die indizierungs-bedingten Veränderungen der Texte aus der 2. Auflage.
Damit ist eigentlich sogar rund 41(!) Jahre her, dass die Serie in ähnlicher Form im Handel war!!!

Dabei ist das Ganze noch ein durchaus ungewöhnliches Projekt: Eine alte Pabel-Serie, die nun von Bastei veröffentlicht, aber vom Zaubermond-Verlag betreut wird ...

Schon am 31.07.2018 ist die erweiterte Neuauflage von Jörg Weigands Buch Träume auf dickem Papier - Das Leihbuch nach 1945 - ein Stück Buchgeschichte im Nomos-Verlag erschienen.

Die erste Auflage von 1995 war über viele Jahre nur noch antiquarisch und zu deutlich steigenden Preisen erhältlich gewesen.
Ein Sekundärwerk, das nur empfohlen werden kann (siehe im Bereich Sekundärliteratur).

Die "dicken Papierträume" haben dabei auch ein Pseudonym ge-lüftet, über das bisher weder VPM noch Bastei Auskunft geben konnten: Die Autorin der Serie DIE SCHWARZEN PERLEN ...

27.08.2018

HAPPY BIRTHDAY!
Larry B. und der Grusel-Heftroman werden 50 ...

Interressant, wie jung Larry doch geblieben ist ... - zumindest in der graphischen Neuinterpretation von Timo Würz für die Covers der Hörspiel-Serie von Zauberstern/Russel&Brandon-Company ...

01.07.2018

Sprung-Menüs, Serien-Aktualisierungen, GGG2-PDF 3.2

Die Sprung-Menus sind wieder voll funktionsfähg - nun ja, fast: für den Bereich SF dauert es noch etwas, da hier leider ein Code-Fehler auf der Auswahlseite vorhanden ist ...
Damit können aber bei den einzelnen, anderen Rubriken die verschiedenen Serien nun auch wieder direkt aufgerufen werden, ohne auf die Ladezeiten der vielen Übersichts-Thumbnails zu den Serien warten zu müssen - also stöbern oder direkt auswählen?

Die Sekundärliteratur wurde ergänzt (unter Links & Co.). Erstaunlich wie viele dieser Bücher nur noch antiquarisch zu erhalten sind ...

Bei den einzelnen Serien wurde die leider etwas unrühmliche Einstellung der Serie DARK LAND am 19.06.2018 eingearbeitet.

Ersetzt wurde die Serie im Männer-Spannungs-Programm bei Bastei übrigens schon am 26.06.2018 durch eine Neuauflage der Abenteuer-(Western)-Serie AMERIKA (mit verändertem Layout, verkürztem Untertitel und ohne die für Datenbanken lästigen Ausrufezeichen ... ;-)

Das GGG-Sachbuch Band 2 (GEISTER, GASLICHT, GÄNSEHAUT) in seiner PDF-Version wurde auf den neuesten Stand gebracht. Die Version 3.2 ist online.

20.06.2018

GRUSEL, GRÜFTE, GROSCHENHEFTE (Neuausgabe) erhältlich!

Beinahe hätte ich es vergessen: Die angekündigte Neuausgabe ist seit dem 07.06.2018 im Buchhandel erhältlich - ein echter Wälzer mit 544 Seiten ist es geworden ... und dabei Dank des SmartDruck-Verfahrens sogar billiger(!) als sein Vorgänger ... :

Klappentext: Der deutsche Grusel-Heftroman wird 50 Jahre alt: überarbeitete und erweiterte Neuausgabe des Sach buchs zum Jubiläum im Jahr 2018!
50 Jahre Grusel-Heftromane in Deutschland: Das heißt auch 50 Jahre Serienfigur Larry Brent, 40 Jahre GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR, 45 Jahre Serienfigur John Sinclair … es gibt im Jahr 2018 genügend Gründe, dem ursprünglichen GGG-Sachbuch eine umfangreiche Neuauflage zu gönnen. Der Blick auf die einzigartige deutsche Heftromanlandschaft, die seit 1968 hat viele „schaurige“ Heftserien kommen und gehen sehen, wurde in der Neuausgabe noch umfangreicher. Gleichgültig, ob es sich nun um „KULT-Serien“ oder „grottenschlechte“ Romane handelt … und auch der bisher nur angeschnittene Bereich der „Hörspiele zum Heftroman“ hat nun mehr Aufmerksamkeit erfahren. Die GGG-Sachbücher verfolgen den Zweck, die wichtigsten Informationen und Hintergründe zu den Serien der deutschen Nachkriegsheftromanlandschaft für Hobbyisten zusammen zu stellen und verfügbar zu halten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Erzeugnissen aus dem Presse-Grosso-Vertrieb.
Ob die Geschichten der „Groschenhefte“ nun gut oder schlecht sind, ob trivial oder mit “echtem” Unterhaltungswert, gedruckt oder digital – solange Heftromane ihre Leser finden, haben sie nur den einen, einzigen Anspruch: die kurzweilige und schnelle Unterhaltung!

Buchinformationen: Paperback, 14,8 x 21 [cm] (DIN A5)
544 Seiten, davon 26 Seiten Farbabbildungen
Preis: € 23,00
ISBN 978-3-7528-7995-7
erschienen am 07.06.2018, bei Books on Demand (BoD), Norderstedt

Bitte beachten: Die ursprüngliche, erste Ausgabe des GGG-Sachbuches von 2008 wird nach dem 31.08.2018 aus dem Handel genommen werden.

25.04.2018

+++ +++ +++ +++ VORANKÜNDIGUNG +++ +++ +++ +++

überarbeitete und erweiterte

Keine schnöde Neuauflage, sondern wirklich eine erheblich erweiterte Neuausgabe mit mehr als 520 Seiten (!!!) und vielen neuen Informationen!

10 Jahre sind seit der ersten Ausgabe ins Land gegangen und haben neue Serien, neue Informationen und ein neues Layout mit sich gebracht. Auch die Hörspielen und Hörbücher zu den Serien haben mehr Platz erhalten.

Erscheinungstermin: voraussichtlich Anfang/Mitte Juni 2018.
Dann auch wieder überall im Buchhandel und den Online-Shops erhältlich!

06.03.2018

GRUSEL, GRÜFTE, GROSCHENHEFTE im neuen Layout!

Nachdem schon sein einiger Zeit die Startseiten das neue Layout gezeigt haben, präsentiert sich nun 'GGG' komplett im neuen Gewand.

Fein gemacht für das Multi-Jubiläum: 50 Jahre Grusel-Heftromane in Deutschland, 50 Jahre Larry Brent, 45 Jahre Serienfigur John Sinclair und 40 Jahre GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR (eigene Serie).

MADDRAX wird volljährig (18 Jahre). GGG dagegen ist noch nicht mal 16 Jahre alt ...

Die Auswahlseiten sind nun größer und können so nun auf einem modernen Bildschirm auch besser betrachtet werden.
Auch Ausdrucken auf A4 sollte kein Problem mehr darstellen.

Zusätzlich wurden die Info-Seiten zu den einzelnen Serien überarbeitet und überprüft.
Die dort eingestellten Infos müssten somit komplett korrekt sein und sind mit den Infos aus den GGG-Sachbüchern "harmonisiert".
Die einzige Ausnahme stellt der Bereich 'SF' dar. Hier sind die Infos zwar aktualisiert, aber noch immer am "magersten" - schließlich fehlt das SF-GGG-Sachbuch ja auch noch ;-)

Auch wenn es aufgrund der größeren Darstellung anders erscheinen mag: Die Infos wurden nicht gekürzt, sondern im Gegenteil an der einen oder anderen Stelle sogar deutlich erweitert!

Auch neue Info-Seiten wurden aufgenommen: Nicht nur Neuauflagen, sondern eben auch wirklich neue Serien wie z. B. DARK LAND.

Auf der Startseite von 'GGG' findet Ihr künftig immer die aktuelleste Neuigkeit zur Internetseite und den Sachbüchern.
Damit der Rest nicht verloren geht, findet Ihr die neuen und "alten" Neuigkeiten auf der NEWS-Seite.

Derzeit funktioniert aber noch nicht alles: Die Sprung-Menüs werden noch einige Zeit brauchen, bevor sie wirklich komplett "befüllt" sind - also solange bitte die grafischen Menüs (Titelbild-Thumbs) benutzen ...

Auch sind ggf. noch nicht alle Links zu Drittanbietern komplett und die Zusammenstellung der Sekundärliteratur braucht noch eine Weile.

Aber nun viel Spaß beim Stöbern auf der neuen "Grusel, Grüfte, Groschenhefte" ...

Igor, der Butler
(diplomierter Kellerknecht & Web-Faktotum)

Die Vergessen Helden kommen wieder!

... bald ...

© 2002 - 2019 groschenhefte.net Email-Kontakt: info[@]groschenhefte.net Impressum + "über GGG"